Noch 1 Woche

:O ich platze fast vor Angst und Nervosität. Dass das mit der Uni total der Stress ist wegen den Prüfungen macht alles nicht besser… 3 Klausuren sind mehr oder weniger geklärt, die Zivilrecht-Hausarbeit auch, aber bei mind. 1 Klausur wirds schwer. Toll -.-

Jetzt dann erst mal Zahnarzt. Ich bin ein nervliches Wrack. Schlimmer gehts nicht.

Advertisements

Raise ur paw!!! (Bitte lesen – WICHTIG)

   
Das hier ist ein sehr wichtiges Anliegen. Vielleicht habt ihr ja schon irgendwo den Hashtag #StopYulin2015 gelesen. Unter diesem Link Petition findet ihr eine Seite, wo ihr ganz einfach unterschreiben könnt. Einfach Name, Email und Postleitzahl – und fertig. Über 10000 Hunde leiden jedes Jahr unsägliche Qualen für dieses sogenannte „Festival“. Ich habe das erste Bild via Google gesucht – und bei den Bildern die da angezeigt wurden, kamen mir die Tränen, und ich konnte kaum noch richtig atmen. Wenn auch nur die geringste Chance besteht diesem Treiben ein Ende zu setzen, und das auch noch mit einer simplen Unterschrift, sollten alle, die ein bisschen Herz haben mitmachen. Meine Meinung. Bitte nehmt euch die Zeit und schaut mal vorbei, es dauert nicht mal eine Minute und ist wirklich wichtig. Teilt es, sagt es weiter, die Hubde werden es euch danken. (Meine Mutter hat auch schon Zettel in der Arbeit ausgelegt usw.) 

Also lasst uns diesen Tieren helfen. Leider kann man nicht allen leidenden Tieren dieser Welt helfen, aber ich finde es ist ein wichtiger Anfang. Jedes einzelne gerettete Leben ist meiner Meinung nach mehr wert als alle Reichtümern dieser Welt! 

Raise ur paw and let us #StopYulin2015! 

Eine neue Freundin?

Am Wochenende hat bei uns die Oberbayrische Meisterschaft im Bogenschießen stattgefunden. Ich hab also den ganzen Samstag und Sonntag gearbeitet – und ein sehr nettes Mädchen kennengelernt. Nathalie (echt witzig xDDD) ist 16 (wirkt aber wie mind. 18) und hats auch nicht wirklich leicht. Sie hat Narben am linken Arm, und krasse Probleme mit ihren Eltern. Schade dass wir uns jetzt erst kennengelernt haben, wir haben uns gut verstanden. In einem Monat zieht sie nach Hamburg, aber wir werden in Kontakt bleiben und uns treffen wenn sie zu Besuch hier ist. Es war auf jeden Fall schön mal wieder jemanden kennenzulernen. Mal sehen. Am Freitag treffen wir uns wahrscheinlich nochmal – Sonnwendfeier vom Verein. Aber da bin ich so oder so.

Was mich wirklich überrascht hat war dass sie von sich aus gemeint hat wie schade sie es findet dass wir uns jetzt erst kennengelernt haben und sie gerne in Kontakt bleiben möchte. Das war…komisch. Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass mich jemand kennenlernt und mag. Liegt wohl am Selbsthass. Aber naja…

Ich hatte jedenfalls ein anstrengendes (weil lange und ne Menge Arbeit) aber sehr schönes Wochenende. Das muss hier mal betont und festgehalten werden!!!

Klinik

Heute Vorgespräch gehabt. Die Therapeutin schien streng/bestimmt aber nett. Sie meinte ich hätte eine PTBS :O

Aufnahmetermin ist entweder am 30.06 oder 01.07. Bin dann auch in einer Gruppe für Essgestörte :O

ich kann das grad noch gar nicht richtig realisiert….

aber ich will das jetzt einfach versuchen…wäre wirklich schön wenn es mir danach besser ginge…

Habe Angst vor Heimweh. Nach meinem Zuhause, nach meinen Hunden…Aber ich darf zum Glück ab der 2. Woche jedes Wochenende von Samstag auf Sonntag heim. Und ich bin sicher mein Vater kommt auch zwischendurch mal mit den Hundis vorbei, sind nur knapp 1,5 Stunden Fahrt von zuhause….

Jetzt gilt es eine Menge vorzubereiten. Dieses Semester war damit auch fürn Arsch, denn die Klausuren kann ich ja dann nicht mitschreiben. Aber um ganz ehrlich zu sein, ich hätte vermutlich eh in jeder versagt. Schaffe es überhaupt nicht zu lernen usw. Habe gerade eine E-Mail an eine der Fachstudienberaterinnen geschrieben, ob sie mir da irgendwie weiterhelfen kann. Wie ich die Zivilrecht Hausarbeit machen soll weiß ich auch nicht, dazu muss ich ja Literatur hinzuziehen (also höchst wahrscheinlich, sonst wärs ja zu einfach.) weiß ich auch noch nicht… Und dann noch eine Menge Sachen kaufen. Bücher, eine neue lange Sporthose, Badebekleidung (!!! warum??? mag nicht…) und noch diverses anderes Zeug…

Bin ganz froh dass ich es noch nocht richtig begriffen habe, sonst hätte ich wahrscheinlich eine Panikattacke nach der anderen…

10. Juni 2015

Zusammenfassung des heutigen Tages:

– 09:30 Uhr übermüdet aufstehen

– 11:15 Uhr Termin bei Frau Psychiaterin

– zuhause die Kliniken in den Tiefen des Internets „stalken“

– 15:30 Uhr Anruf in der Klinik

– zittern am ganzen Körper, vollkommene Erschöpfung -> erstmal schlafen

– 18:15 Uhr beweg deinen Fettarsch zum Sport -> Sport gemacht

– Salat zum Abendessen

– baden

– jetzt die Tablette nehmen und in einer halben Stunde spätestens im Bett liegen

war irgendwie schon ein komischer Tag…wenigstens ein Tag an dem ich was auf die Reihe gekriegt hab, sprich Essen lief einigermaßen, Sport gemacht und Psychiaterin und Telefonat geschafft. Das ist für mich echt ne ganze Menge…

extreme Überforderung

Termin bei Frau Psychiaterin war gut. Sie war wie immer sehr nett und einfühlsam/verständnisvoll und versucht mir auch immer die Angst vor ihr (als Ärztin) zu nehmen.

Klinik fand sie ebenfalls eine super Idee. Habe jetzt zwei die fürs erste in Betracht kommen. Habe mich gerade in den Tiefen des Internets in Bewertungen und Homepages und Inforationen verloren. Und bin zu dem Schluss gekommen – ich kann das nicht. Habe panische Angst, und bin überfordert. Und zwar richtig. Ich sollte eigentlich da mal anrufen, aber ich kann nicht.

Jetzt erst mal schlafen, bin nach diesem Vormittag schon wieder völlig erschöpft…

Therapie; 09. Juni 2015

Heute bin ich um 12:50 Uhr bei Thera angetanzt. Nachdem ich selbstverständlich nicht in der Uni war -.- Hatten es hauptsächlich mit dem Thema Klinik. Bin im Moment fast gar nicht in der Lage mich zu „wehren“. Finde kein besseres Wort. Habe mich also überreden lassen mich mal anzumelden zum Gespräch. Will eigentlich überhaupt nicht. Aber jetzt muss ich wohl. Obwohl der Gedanke da ist, dass ich da doch eh nicht hingehen werde, dass das andere viel dringender brauchen, und ich mir das auch nicht nochmal antun möchte. Also verschwende ich doch nur deren Zeit… Und dann ist da der andere Gedanke, dass ich auch einfach hingehen könnte, danach könnte ich immer noch sterben, dann hätte mein Umfeld wenigstens noch den Trost dass ich es ja versucht habe…

Ach keine Ahnung. Alles scheiße. Morgen hab ich eh Termin bei Frau Psychiaterin. Da soll ich das dann ansprechen. Weiß gar nicht was ich sagen soll…Wird mal wieder suuper. Nicht.

Essen lief heute wenigstens wieder etwas besser, und bin unter meinem Tagesbedarf geblieben, und hab auch nicht gekotzt. Werde wieder mein Belohnungssystem einführen, quasi nach einem „erfolgreichen“ Tag vorm schlafen gehen 1 Stück Schoki. Das hat mal ganz gut geklappt. Der Versuch ist es wert. Morgen wird wieder Sport gemacht, egal wie beschissen ich mich fühle. Kann nicht länger so fett bleiben. Die 20 zugenommenen Kilos müssen runter…

Jetzt erst noch ein Bad nehmen, wie so ziemlich jeden Tag, um den Dreck von mir runterzuschrubben. Mission impossible, aber naja… Und danach dann ins Bett. Hoffe auf eine bessere Nacht als gestern, die war wirklich katastrophal.

erbärmlich 

den restlichen Abend nur mit Frustfressen verbracht. Aber so, wie die Situation gerade ist, ist es vermutlich besser essen in mich reinzustopfen, als Tabletten. Trotzdem beschissen. Als ob ich nicht schon überdimensional fett und hässlich genug wäre….

Körperliche Grenzen Und Uni-Gedanken

ich habe fast den ganzen Tag verschlafen. Mein Körper machteone psychische Verfassung langsam nicht mehr mit. Habe danach trotzdem (nach ner kleinen Frustfress (und kotz) Attacke) meinen fetten Arsch in Bewegung gesetzt und ein bisschen Sport gemacht. Grade mal 227 kcal hab ich geschafft. Jetzt bin ich wirklich komplett erledigt. Liege jetzt in Waren Wasser und höre Hörbuch. 

Versuche nicht an Tod oder selbstverletzung zu denken, aber das ist so verdammt schwer. 

Habe morgen voraussichtlich nen Termin bei Thera. Ich habe mir fest vorgenommen die Wahrheit zu sagen, auch wenn mir das eine Höllenangst einjagt. 

Aber erst mal muss ich Uni morgen hinter mich bringen. Um acht Uhr Juristische Methodenlehre und Argumentation und um 10 russisch. Dass ich heute geschwänzt habe kann ich mir grad echt nicht verzeihen. Was wenn was wirklich wichtiges war? Vor allem das verpassen von Literatur und Film im sozialistischen Realismus ist halt immer echt scheiße, da der Prof keine Folien benutzt oder sonst irgendwie Zusammenfassungen bereitstellt… Verdammt. Warum bin ich auch so ne nutzlose dumme Versagerin…   

Wenigstens hab ich mal wieder einen Tag ohne Dissos oder Flashbacks oder Träume  gehabt (naja bis jetzt) das ist schon mal was gutes wenn ichor die letzten 5 (jeden Tag) Tage so ansehe….

Email an Thera

Hallo,Ich weiß nicht so recht was ich hier mache und was ich schreiben soll. Aber ich hab ja schließlich versprochen mich zu melden wenn es wieder „sehr schlimm“ wird. Und irgendwie ist diese Bezeichnung grade noch untertrieben… Bin sehr lebensmüde und fertig die letzten Tage, Tendenz steigend. Werde morgen auch nicht in die Uni gehen, schaff ich einfach nicht.

Wie gesagt, ich weiß nicht so recht was diese Mail jetzt bringen soll, aber wenigstens hab ich mich ans Versprechen gehalten… Tut mir leid falls ich nerve/störe oder sonst was. Find mich ja selber ätzend…

LG Nathalie 


Gerade weggeschickt. Hasse mich bereits jetzt zutiefst dafür…. Was bin ich nur für ne beschissene abgefuckte Schlampe. Kriege nichts auf die Reihe und belästige dann noch andere mit meinem Scheiß…. Zum kotzen bin ich…
Edit: ich fühle mich echt schlecht dabei jetzt so oft ohne Passwort zu schreiben. Die Angst jemand könnte das lesen, der das nicht lesen soll macht mich mehr als nervös….